Blog zum EU Projekt ECAL 2016-2018

 

Direkter Link zum Blog

 

oder aktuellen Post hier lesen

27.04.2017
Petra
Keine Kommentare
Am 3. und 4.April 2017 trafen sich die ECAL Partner zu ihrem 3. Transnationalen Meeting in Empoli (Italien) bei Florenz.  Es ging vor allem um den Entwicklungsfortschritt von IO2, 3,4 und 5 sowie die Aufgaben zur Durchführung der Pilots in den Partnerländern. Das war ein sehr intensives Meeting. Alle vier IOs wurden ausführlich diskutiert, Verbesserungen besprochen und vereinbart.  Insgesamt hängen wir ein bisschen hinterher. Aber, die e-Kursentwicklung geht halt nicht so schnell. Es geht ja nicht nur um die Entwicklung der Inhalte, sondern auch um eine anspruchsvolle Umsetzung.  Es geht um Programmierung, z.B. um eine gute Zugänglichkeit. Hier haben wir vereinbart, den Kontrast der darstellung zu erhöhen, die Zeilenlänge auf 1/3 des Bildschirmbreite zu reduzieren, Illustrationen zielgerechter einzusetzen, mehr Struktur in den Text zu bringen usw.usw.  Inhaltlich müssen wir noch an der Entwicklung spezieller Übungen und Tests arbeiten. Das Handbuch (IO2) ist zwar von allen Partnern übersetzt worden, aber nun muss es noch "lokalisiert" werden, also die Sprache muss geschliffen und nationale bzw. lokale Beispiele identifiziert werden. Das ECAL-Meeting leitete die Pilotphase ein. In allen Partnerländern werden entsprechende Aktivitäten zwischen April und September 2017 durchgeführt.  Insgesamt werden 40 Lernende und 20 UnterstützerInnen in Frankreich, Italien und GB teilnehmen. Der österreichische und polnische Partner sind keine Sprachschulen und werden daher diese Aktivitäten entsprechend adaptieren. Sind Sie interessiert, die ECAl Plattform auszuprobieren? Dann folgen Sie diesem Link: http://lms.ecalproject.eu/  
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Rietsch KG

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.